Sentiero delle 5 Laghi – Brenta

Berühmter Panoramaweg im Banne der Brenta Die Möglichkeit, zwischen Wanderungen im Dolomit- oder Kristallingestein wählen zu können, ist eine Besonderheit des Rendena- und des Campiglio­tales. Unter den vielen Panorama-Routen im Urgesteinsgebiet hat der hier ge­würdigte 5-Seen-Weg den klingendsten Namen, was…
CONTINUE READING

Vom Lago Ritorto nach Madonna di Campiglio – Brenta

Wanderfreuden gegenüber den Felsheroen der Brenta Die zahlreichen Bergseen der Presanellagruppe sind verträumte Paradiese inmitten einer harten, von eiszeitlichen Gletschern geformten Tonalit-Land­schaft. Die prächtigste Position unter ihnen besitzt der mit Gondelbahn von Madonna di Campiglio erreichbare Lago Ritorto. In seinem…
CONTINUE READING

Campanile di Vallesinella – Berlinerturm – Brenta

Campanile di Vallesinella (Berlinerturm), ca. 2940 m.. Zwischen dem vorer­wähnten Grataste mit dem prallen Massive des Castello im Westen und dem Haupt­kamme liegt in dem tiefeinschneidenden Kessel zwischen Steilmauern eingebettet der Vallesinellagletscher. Ihm entragt von unten gesehen ungefähr in der…
CONTINUE READING

Kleiner Vernel oder Sotto Vernel 3089 m

Kleiner Vernel oder Sotto Vernel, 3089 m. Zwischen Marmolatascharte und Vernelscharte steht der Kleine Vernel, der gegen den Marmolataferner in mäßig geneigten Platten abfällt, während er gegen das Contrin in furchtbaren, senkrechten Wänden niederstürzt, so dass die Felsgeschosse, die an…
CONTINUE READING

Nördliche Rosengartengruppe – Übergänge – Tierseralpeljoch Molignonpass und Donapass

Drei sehr wichtige Übergänge in der Rosengartengruppe müssen hier angeführt werden. Das Tierseralpeljoch, 2450 m, über welches an anderer Stelle berichtet wurde, scheidet den Grasleitenstock von der Schlerngruppe. Der Molignonpass, 2600 m, führt zwischen dem Grasleiten- und Molignonkamm durch. Wir…
CONTINUE READING

Die Rosengartengruppe – Der Grasleitenpass – Das Kesselkogelmassiv – Dolomiten

Von Hans Forcher-Mayr und Dr. Th. Christomannos Unter dieser Bezeichnung fasse ich, die Einteilung L. Norman-Neruda's, siehe Zeitschrift des D. u. O. A.-V. 1897, S. 329, beibehaltend, die folgenden Gipfel zusammen: den Kesselkogel, 3001 m, den Seekogel, 2807 m, und…
CONTINUE READING
 

Facebook

Popular Newsletter Contact Me Social
×
 
Thank you for subscription!
×
 
Thank you! Your message has been submitted to us.
×
×
×