Tegelbergsteig – Klettersteig – Bergsportzentrum Tegelberg – Schwangau – Forggensee – Alpsee – Königsschlösser – Neuschwanstein – Bayern – Deutschland

No Comments
 
 

Name des Klettersteiges: Tegelberg Steig – Klettersteig; Bergsportzentrum Tegelberg; Schwangau; Forggensee; Bayern; Deutschland

Leiter beim Einstieg des Tegelbergsteig Klettersteig

Schwierigkeit: C/D

Exposition: Nordost

Ausgangsort: Schwangau/Talstation Tegelbergbahn (830m)

Höhenunterschied: Zustieg 250HM (~1h)

Klettersteig 500HM (~1,5h); 1000m Seillänge

Klettersteigtop bis zur Tegelbergbahn Bergstation – Tegelberghaus (1730m) 130HM (40min)

Abstieg 900HM (~2h)

Zeitaufwand: ~5-6h

Sicherungen: sehr gut; Stahlseil; Klammern; senkrechte Leiter; Holzleitern

Ausrüstung: Klettersteigettersteigset, Helm, mittelfeste Bergschuhe, Sicherungsseil für Jugendliche; ev. Klettersteighandschuhe

Kurze Charakteristik: der mittelschwere am 04.Juni 2011 neu eröffnete Klettersteig führt entlang der Ost- und Nordwände durch Felszapfen hinauf bis fast zur Tegelbergbahn-Bergstation (Tegelberghaus); wunderschön im Gelände angelegt, mit herrlicher Aussicht auf das Schloss Neuschwanstein, Alpsee und den Forggensee; der Klettersteig fordert dem Klettersteiggeher in seinen Verschneidungen, Rampen und Quergängen einiges ab; der Tegelberg-Klettersteig ist ein alpiner und sportlicher Klettersteig, welcher Kondition und Kraft erfordert

Ausgangspunkt und Zustieg: von Füssen im Allgäu fährt man nach Schwangau (Dorf der Königsschlösser); den braunen Schildern immer in Richtung Tegelbergbahn folgen; dann kommt man direkt zum großen Parkplatz der Talstation der Tegelbergbahn;

Preise Sommer 2011 der Tegelbergbahn

((nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich))

vom Parkplatz folgt man der gelben Beschilderung Richtung Tegelberg-Bergstation-Klettersteig; zuerst über einen ziemlich steilen Asphaltweg; dann zweigt der Weg in Richtung Klettersteig nach rechts ab; zuerst über einen sehr steilen Forstweg; nach kurzer Zeit kommt erneut eine Abzweigung, wo man wieder nach rechts geht in Richtung Gelbe Wand-Tegelberg-Bergstation; der Weg geht in einen Steig über mit Holzstufen; dann erreicht man den Einstieg zum Tegelberg-Klettersteig

Parkplatzkosten (~ € 4,-); bei Talfahrt mit der Tegelbergbahn werden Parkkosten anteilsmäßig zurückerstattet

Klettersteigverlauf / Abstieg: der Klettersteig beginnt zuerst über eine seilversicherte Gehstrecke (B); dann kommt man zur Leiter (C) welche senkrecht empor geht; weiter über sehr erdige Passagen (B); bis gleich dann felsige Abschnitte zu überwinden sind; durch Verschneidungen und über Rampen mit zwischendurch kurzen Quergängen findet man auf diesem abwechslungsreichen Klettersteig alles; die Schwierigkeiten wechseln ab von (B) über (C) bis auch zu (C/D) Stellen; wunderbar dem Gelände angelegt mit herrlichem Ausblick auf die Seenlandschaft (Alpsee, Forggensee) und zu den Königsschlössern; am Top angekommen steigt man über Holzleitern ein paar HM ab (B) und gelangt dann auf einen Steig, welcher nach rechts abzweigt Richtung Gelbe Wand Klettersteig Lehrpfad (Abstiegsweg) oder man folgt der Beschilderung in Richtung Bergstation der Tegelbergbahn, wo man dann in Richtung Rohrkopfhütte den Abstiegsweg entlang der Skipiste einfach, gut angelegt und sicher wählt; man gelangt dann in den Aufstiegsweg und folgt der Asphaltstraße Richtung Talstation der Tegelbergbahn (Ausgangspunkt); von der Bergstation Tegelberg kann man auch ganz gemütlich die Seilbahn nehmen und den herrlichen Ausblick auf die wunderschöne Landschaft genießen

Einkehrmöglichkeit: Tegelberghaus (1730m); Rohrkopfhütte (1320m); Drehhütte (http://www.drehhuette.de/)

Topographie/Information: http://www.tegelbergbahn.de/870.html

© grisu

  • tegelbergsteig
  • tegelberg klettersteig topo
  • skitouren alpsee
  • neuschwanstein tegelberg
  • klettersteige bei neuschwanstein
  • álláskeresés németország schwangau
  • klettersteig um den alpsee
  • scala alpinismo germania
  • meraner höhenweg wodospad
  • tegel skorstein
  • tegel klettersteig
  • tegelberg parken gebühren
 
 

More from our blog

See all posts
 
 
No Comments