Kühtai – Panorama – Klettersteig – Pockkogel – Stubaier Alpen – Kühtai – Tirol

No Comments
 
 

Name des Klettersteiges: Kühtai – Panorama – Klettersteig; Pockkogel; Stubaier Alpen; Kühtai; Tirol

Schwierigkeit: D/E

Exposition: Nord

Ausgangsort: Kühtai (2017m)

Höhenunterschied: Zustieg 210HM (~30min)

Klettersteig 250HM (~2,5-3h)

Abstieg 460HM (~1,5h)

Zeitaufwand: ~4-5h

Sicherungen: gut; Stahlseil; Stahlstifte; Klammern; Trittbügel

Ausrüstung: Klettersteigset, Helm, mittelfeste Bergschuhe, Sicherungsseil für Jugendliche; ev. Klettersteighandschuhe

Kurze Charakteristik: sehr schöner und eleganter „Panorama-Klettersteig“; dieser Klettersteig hat die Voraussetzungen für einen echten „Renner“; kurzer Zustieg; alpin; luftig-knackige Einzelstellen; abwechslungsreiche und geschickte Routenführung; herrliches Panorama in die umliegende Bergwelt; vom Gipfel des Pockkogles (2807m) genießt man eine herrliche Aussicht über die Stubaier und Ötztaler Alpen bis hin zur Wildspitze; im Norden sieht man die Lechtaler Alpen und das Wettersteingebirge; mit etwas Wetterglück reicht der Fernblick bis zur Zugspitze; allerdings sind die Höhenlage und die nordseitige Wandexposition zu beachten – nur der Gipfelgrat ganz oben bekommt etwas Sonne ab; bis in den Sommer hinein ist mit Schneefeldern und teilweise sogar Vereisung zu rechnen; also nicht zu früh im Jahr oder bei unsicherer Wetterlage einsteigen; die Hauptschwierigkeiten liegen in der Sektion 1, aber auch ganz zuletzt kurz vor dem Ausstieg, geht es nochmals über einen kraftigen Wandaufbau zur wohlverdienten Gipfelrast mit herrlichem Ausblick; der Kühtai – Panorama – Klettersteig ist keinesfalls für Anfänger, Kinder und Ungeübte geeignet!; aber für den erfahrenen Klettersteiggeher ein großartiges Erlebnis

Ausgangspunkt und Zustieg: auf der Inntalautobahn A12 bis zur Ausfahrt „Kematen“ und dann durch das Sellraintal, durch den Ort „Sellrain“, „Gries“ bis nach „Kühtai“; über die Passhöhe und dann kurz der Straße Richtung Ötztal folgen; dann links bei der „Drei Seen“ Bahn (Sessellift) parken; mit dem Sessellift hinauf bis zur Bergstation; hinter der Bergstation beginnt der rot markierte Weg in Richtung „Gaiskogel/Klettersteig“; auf dem Weg der Hinweistafel zum „Panorama-Klettersteig“ bis zum Wandfuß folgen; hier eine weitere Tafel des Klettersteiges

Klettersteigverlauf / Abstieg: 1. Sektion: kurze leichte Rampe (A/B); dann folgt die erste schwere „Gaudiwandl“ (D); dann ein senkrechter Plattenpfeiler (C); weiter geht es zum „Frühstücksplatzerl“ (B); es folgt ein kurzes Gehstück; dann geht es weiter über ein nach rechts laufendes Band (B); dann überquert man eine kleine Schlucht; hier folgt dann die erste Schlüsselstelle; es geht steil senkrecht bergauf (C) mit teils überhängenden Passagen (D) und (D/E); dann ein kurzes leichtes Stück (B); dann ein Gehstück nach rechts (der Markierung folgen) von ca. 250m (ca. 10-15min) bis zur Sektion 2: hier geht es gleich ziemlichsteil (C/D); es folgt eine kurze Querung (C); bis zum „Skilehrerbankerl“; weiter steil bergauf (C); bis zu einem Durschlupf (B); ein kurzes Band (C); es folgt eine kurze Gehstrecke; dann eine Stufe (A/B); weiter über einen Grat gehen; dann kommen (B) Stellen; ein Kamin (C/D); nachmals ein Band nach rechts (B); und zum Ausstieg hin eine steile Abschlußwand (C), welche am Ende mit einem (D/E) Stück aufwartet; noch ein kurzes Stück bis zum Gipfelkreuz (2807m) gehen; von der folgt der Abstieg zum Finstertal Stausee (markiert); anfangs südwestlich in die Pockkogelscharte, dann nach Westen steil in Serpentinen bergab zum Stausee Speicher Finstertal. Vom östlichen Teil der Staumauer führt ein markierter Wanderweg zurück zur Bergstation des Sesselliftes (zuletzt kurz bergauf); man kann aber auch gleich weiter absteigen (anfangs entlang der Speicherstraße), dann den markierten Wanderweg nach Kühtai bzw. zur Talstation des „Drei Seen“ Sesselliftes;

Einkehrmöglichkeit: Dreiseenhütte (2020m); Dortmunder Hütte (1950m)

Topographie: (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

  • pockkogel klettersteig
  • lignitztal klettersteig
  • diga kuhtai in estate
  • wejście na rosskogel
  • kühtai via ferrata
  • panoramaklettersteig panoramique
  • mittagstal seilstück
  • kuthai stubai mountains traduzione
  • kühtai panorama klettersteig pockkogel
  • panorama video de escalada
 
 

More from our blog

See all posts
 
 
No Comments