Sentiero Osvaldo Orsi – Um Cima Brenta und Sfulmini

No Comments
 
 

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)Spektakulärer Höhenpfad für Verwöhnte

Zu den großartigsten Übergängen nicht nur der Brentagruppe gehört der be­rühmte Orsiweg (»Sentiero Osvaldo Orsi ). Er verbindet den Bergraum um die Tucketthütte mit jenem der Pedrottihütte, führt an der Ostseite des Zentral­massivs durch fantastische Felskare und auch an einem der kühnsten Fels­türme der Alpen, dem 300 Meter hohen Campanile Basso (Guglia) vorbei. Mit Rückweg durch das Val Brenta ergibt das eine klassische Runde, die auch verwöhnte Naturen befriedigt.

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)Von der Malga Vallesinella di sotto wie bei Tour 8 zum Rifugio Tuckett, 2271 m. Den Weg Nr. 303 an den Schutthängen zur Linken des Vallesinella Alta aufwärts zur Abzweigung des »Sentiero Dallagiacoma« und des »Sentie­ro SOSAT«, dann über eine Schotterterrasse zum Vedretta di Brenta Infe­riore. Über das steile Firnfeld empor in die Bocca di Tuckett (2648 m) zwi­schen Cima Brenta und Cima Sella. Jenseits an der linken Seite einer steilen Blockrinne (Drahtseile; Vorsicht bei Schneelage) gegen das Val Perse hin­unter zu Verzweigung bei großem Felsblock. Den Weg Nr. 303 (»Sentiero Osvaldo Orsi«) nach rechts unter die kolossale Ostwand der Cima Brenta, dort an den Schutthängen in Südrichtung eben und aufwärts unter das Mas­siv der Cima Baratieri und nach links an einen Felssporn. Über diesen hoch, dann durch schrofiges Gelände (Drahtseile) zum Band der »Sega Alta«. Auf diesem eben nach rechts in die Schlucht vor der Punta Mezzena, dann quer durch eine senkrechte Wand (Drahtseil) nach links hinaus an eine Bergkante, um diese nach rechts herum und südwärts in den Sattel (2510m) zwischen Punta Mezzena und Naso dei Massòdi. Jenseits nach rechts hinab in das (nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)Kar der Busa degli Armi, dort an den Schutthängen entlang zu einer Schulter mit Felsblöcken, danach in die Busa degli Sfulmini (auch Busa dei Massòdi). Das Kar wird im Westen von einem der kühnsten Felstürme der Alpen, der im Kamm der Sfulmini aufragenden 300m hohen Riesensäule des Campanile Basso (auch Guglia Brenta) überragt, rechts flankiert vom Campanile Alto,

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)
  • sentiero osvaldo orsi
  • oswaldo - orsi - weg in der brentagruppe
  • osvaldo orsi-weg”.
  • sentiero osvaldo orsi brenta
  • teufelstal höhenpfad
  • brenta útvonal
  • orsi weg
  • bocchette sentiero o. orsi, deutsch
  • sentiero osvaldo orsi weg, brenta italien
  • schlüsselstelle osvaldo orsi 303
  • sentiero val perse

 

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

More from our blog

See all posts
 
 
No Comments