Brenta – Der Fulministock – Guglia di Brenta – Campanile basso

No Comments
 
 

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)der Massodi-Anstieg bedingt, vermieden, aber nur Kraft- und kein Zeitgewinn erzielt wird. Hierbei erreichte Ostler als Alleingeher die bisher kürzesten Zeiten: zwei Stunden hinauf, 1 3/4 Stunden herab.

Es erfolgte dann noch eine Doppeltour am 8. September 1903, Al. Wieser, Toni Obrist und Jos. Mahlknecht als zwölfte und Leonhard Heiss allein als dreizehnte Partie. Somit war das erste Dutzend der Ersteigungen überschritten und die stolze, unnahbare Guglia ein Modeberg geworden, der Jahr für Jahr steigenden Besuch emp­fängt oder abweist, denn Unberufene schrecken schon vor den Schwierigkeiten des Einstiegs zurück, so dass die Guglia heute mit Recht als ein anerkannter Prüfstein alpiner Kletterkunst gilt.

  • guglia di brenta
  • campanile basso topo
  • brenta guglia
  • spallone de massodi
  • campanile basso normalweg tourenbeschreibung
  • campanile basso via normale
  • campanile di basso via normale topo
  • campanile basso schwierigkeit
  • guglia di brenta klettern
  • klettern brenta
  • cima brenta normalweg
  • guglia di brenta topo
  • Guglia di Brenta ost

 

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 

 
 

More from our blog

See all posts
 
 
No Comments