Marmolada – Cima Ombretta und Sasso Vernale 3154 m – Dolomiten

No Comments
 
 

(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)Cima Ombretta (drei Gipfel) und Sasso Vernale, 3154 m (Traversierung). Am 31. Juli zogen wir wiederum zu Vieren vom Contrinhause aus, Dr. Dittmann, Engel­hardt, Ramspeck und meine Wenigkeit. Morgens 5 Uhr 30 Min. waren wir reise­fertig und wandten uns gegen den Ombrettapass. Für heute stand der Vernel über die Vernelscharte auf dem Programme. Wir waren schon hoch an der Westseite der steilen Schneeschlucht emporgeklettert, allein der am Tage vorher gefallene Neuschnee klebte noch fest an den Felsen, so dass es unmöglich war, weiter zu klettern, wollten wir nicht ein Erstarren der Finger riskieren. Zur rechten Zeit machten wir Kehrt und standen um 9 Uhr auf dem ebenen Boden unterhalb des Ombrettapasses. Wir hatten im Abstieg den Plan gefasst, eine Traversierung der drei Ombrettagipfel, wenn möglich auch noch mit Einschluss des Sasso Vernale, mit Abstieg zum Passo d’Ombrettola, auszuführen. Von unserem Standpunkte aus führt gegen Süden durch die Wand der Ombretta ein steiles Schneecouloir, dass sich in etwas mehr als der Hälfte der Höhe in zwei Teile gabelt. Während der linke Ast des Couloirs gerade emporzieht zu einer schmalen Scharte, die den gezackten Westgrat vom mittleren Gipfel scheidet, zieht die andere Abzweigung unter den Wänden rechts hinüber und endigt vor einem zum Plateau ansteigenden Felsencouloir, das aber ganz leicht auch in der Fortsetzung rechts hinaus umgangen werden kann. Wir stiegen nun die Schneerinne, zu der von unten herauf zunächst eine breitere Schneefläche leitet, empor und wandten uns dem rechten Aste derselben zu. Das Felsencouloir , das durch einen sich in der Mitte erhebenden, aus Melaphyrbrocken gebildeten Pfeiler in zwei Teile getrennt ist, erstiegen wir über diese Rippe und gelangten auf ein ziemlich breites Plateau, das zur Hälfte mit Schnee bedeckt war und zum Hauptgrat hinan-zieht. Wir stiegen auf der glatten Fläche zunächst gegen die Contrinseite vor, nach welcher die abstürzende Ombretta in kräftigen, imposanten Türmen gegliedert ist.

  • sasso vernale
  • bergwandelen in vernales
  • jungschlern westgrat
  • sasso vernale ombretta marmolada
  • sasso vernal
  • cima ombretta
  • wanderung sasso vernale
  • passo ombretta marmolada
  • cima ombretta skitour
  • 白云山 treppen
  • vulkangestein val ombretta

 

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 

 
 

More from our blog

See all posts
 
 
No Comments